Unser gemeinnütziger Verein wurde im Mai 2004 gegründet. Wir sind ein Verein, der Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe, der Bewegung und Sport als pädagogisches Mittel benutzt.

Unsere Angebote sind als Freizeitangebote zu verstehen, mit den Zielen dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken, Interesse und vor allem Spaß an Sport und Bewegung (neu) zu beleben, sowie entwicklungsgerechte Bewegungsangebote zu gestalten.

In unseren Gruppen können Menschen Bewegungserfahrungen sammeln, die körperliche, geistige oder seelische Einschränkungen haben oder einfach Lust an einem ganzheitlichen und leistungsfreien Sportangebot haben.

In unserem integrativen Bewegungskindergarten „Lilipuz“ für 1 1/2 bis 3-jährige Kinder, die noch nicht den Kindergarten besuchen, werden maximal acht Kinder von drei pädagogischen Fachkräften kompetent betreut. Wir geben Ihren Kindern individuelle Anregungen, damit sie in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Weiterhin wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, viele Dinge selbst auszuprobieren, wobei wir den natürlichen Forschergeist der Kinder unterstützen. Kinder in diesem Alter befinden sich in einer spannenden und lernsensiblen Entwicklungsphase. Ihr Wortschatz explodiert, ihre motorischen, kognitiven und sozialen Kompetenzen nehmen täglich zu. Die Kinder entdecken ihr „Ich-Bewußtsen“. Bildung, so die Überzeugung Wilhem von Humbolts, sei „die Anregung aller Kräfte“ eines Menschen. Wir tragen auf vielfältige Art dazu bei. Aufgrund unserer Arbeitsweise der Orientierung am Entwicklungsstand jedes einzelnes Kindes, integrieren wir auch Kinder mit Behinderung. Den Schwerpunkt der Arbeit setzen wir in den Bereich der Bewegung. Dabei gehen wir von der psychomotorischen Idee aus, dass die Einheit von Bewegen, Wahrnehmen und Handeln, den Körper, den Geist und die Seele beeinflusst. Zusammen mit Ihren Kindern werden wir in der Gruppe malen, basteln, werken, kneten, musizieren, Rollenspiele initiieren, zusammen Essen, uns verkleiden, mit Handpuppen spielen, Bewegungslandschaften erkunden, Bewegungsspiele unternehmen, Buden bauen, Rollbrett fahren… 

Unsere psychomotorisch orientierten Bewegungsangebote fördern die Herz-Kreislauf-Funktion auf spielerische und erlebnisorientierte Art, beugen Haltungsschwächen und Bewegungsmangel vor und führen zu einer Stärkung des Immunsystems. Die Freude an Sport und Bewegung wird (wieder) geweckt, so dass die Kinder und Jugendlichen durch Lauf-, Ausdauer- und Bewegungsspiele auch ihre Fertigkeiten in den Bereichen Koordination, Schnelligkeit, Gleichgewicht, Kraft und Gelenkigkeit erweitern. Die vermittelten sportlichen Erfolge und das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe führen zu einem positiven Selbstwert- und Lebensgefühl, verbessern die soziale Integration, fördern die Selbständigkeit und Eigeninitiative und tragen zu einem bewussteren Umgang mit dem Körper und der Gesundheit bei.

Speziell für Eltern und andere Interessierte gestalten wir Informationsangebote, die sich inhaltlich mit unseren Bewegungsangeboten auseinandersetzen.

Uns stehen engagierte und innovative Bewegungspädagoginnen/ -therapeutinnen zur Verfügung, die sowohl eine psychomotorische als auch eine pädagogische Ausbildung absolviert haben. Zudem besitzen sie die „Fachübungsleiterlizenz Rehabilitationssport“ des deutschen Behinderten-Sportverbandes.